Home arrow Hello Friends arrow Red Bull Six Days  
Freitag, 15. Dezember 2017
Red Bull Six Days Drucken E-Mail
Geschrieben von Redaktion   

Image

Vom 24. bis 29. September fanden die Six Days 2012 statt. Diese Veranstaltung gehört zu den traditionsreichsten der Motorradwelt und fand heuer am Sachsenring statt. Seit 1913 finden die Six Days regelmässig statt, heuer bereits zum 87. mal.

 

Seit 1970 ist diese Veranstaltung auch offiziell die Enduro WM für Mannschaften.

Von der Idee her ist diese Veranstaltung eine Zuverlässigkeitsfahrt. Die erste Austragung fand im Nordenglischen Carlisle, unweit der Grenze zu Schottland statt.

Image 

Aus österreichischer Sicht hervorstechend sind die Austragungen 1939 in Salzburg, 1952 und 1960 Bad Aussee und 1976 Zeltweg. Vorallem 1960 Bad Aussee ist erwähnenswert, da es das einzige mal war, daß es einer österreichischen Equipe gelang, den Sieg heimzuholen. (Das Team bestand aus den folgenden Fahrern: Karl-Heinz Behrendt, Hans Leitner, Egon Dornauer, Josef Kleinschuster, Rupert Köberl, Siegfried Stuhlberger)

Auch Österreich stellte eine Nationalmannschaft. Die sechs Topfahrer fahren alle mit Mattighofener Support auf KTM oder Husaberg. Diese sind die Dominatoren des österreichischen Enduro-Sports des letzten Jahrzehnts: Bernhard Walzer, Daniel Stocker und Markus Tischhart. Komplettiert wurde die Mannschaft mit dem Husaberg Piloten Rudi Pöschl und den beiden Nachwuchstalenten Lars Enöckl und Matthias Wibmer.

Image 

Die Österreichiche Equipe konnte zwar mit Platz 12 den angepeilten Top-Ten-Platz nicht erreichen, aber auch der 12 Platz ist ein achtbares Ergebnis. Auch bei den Junioren konnte mit dem 11. Rang ein Platz im Mittelfeld erreicht werden.

Beim Manufactors Award kamen Husaberg und KTM auf die beiden ersten Plätze

Weiterführende Informationen:


www.sixdays-germany.de


www.ktm.com/at/nationalracing/enduro-trophy.html

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >