Home arrow Hello Friends arrow Sonniges Pfingst-Oldtimerwochenende in Hartberg  
Freitag, 26. Mai 2017
Sonniges Pfingst-Oldtimerwochenende in Hartberg Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

In einer Region, die sich so vielfältig präsentiert wie die Oststeiermark, verwundert es kaum, dass bereits zum 16. Mal für Oldtimerfans ein Reich der Genüsse – und zwar für alle Sinne – von der Tourismus- & Stadtmarketingabteilung Hartberg geschaffen wurde. Unabhängig vom sportlichen Ehrgeiz der Oldtimerpiloten entpuppte sich die neu ausgerichtete Oldtimerveranstaltung „Hartberger-Pfingst-Classic“ mit insgesamt 380 Kilometer als wahrer Schatzgarten der Oststeiermark. So konnten die begeisterten Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und Rumänien eine genussvolle Ausfahrt mit kulturellen Gustostückerln in der wunderbaren Vielfalt des „Garten Österreichs“ genießen.

Am Donnerstag, den 5. Juni 2014, fand in der Lebing Au die administrative und technische Abnahme unter dem Motto „Schaut guat aus“ statt. Beim Übungsparkplatz Easy Drivers konnten die Teilnehmer Zeitmessungen und Übungen geleitet durch Team Neger erproben. Tourismusobmann Martin Pack freute sich, die vielen begeisterten Teilnehmer schlussendlich um 17:01 Uhr mit der Startfahne in den Volksbank-Prolog schicken zu dürfen, der von Hartberg über Buch-St. Magdalena bis über den Ringkogel retour auf den Hartberger Hauptplatz führte. Am Hauptplatz wurden die Teilnehmer offiziell von Bürgermeister Karl Pack und Moderator Mag. Wolfgang Ortner in Empfang genommen. Dechant Dr. Josef Reisenhofer segnete die Oldtimer samt Fahrer. Musikalisch begleitet wurde der Einladungsabend von der Band „Famusica“. Auch gastronomisch wurden die Teilnehmer und Zuseher bestens versorgt. Zudem fand auch ein Gummi Kreisel Schätzspiel statt. Susanne Pitter, Enkeltochter von Rosa Fürbass, gewann zwei Tagespässe für das Gala-Dinner im Rittersaal zu Schloss Hartberg.


Image

Der Startschuss für die Oldtimerausfahrt mit Wertungen fand am Freitag, den 6. Juni 2014, um 10:31 Uhr am Hauptplatz statt. Bau- und Verkehrsausschussobmann Ing. Marcus Martschitsch schickte die Teilnehmer mit der Startfahne auf eine gute Reise. Das Roadbook führte die Teilnehmer über Flattendorf nach Pöllau bis hin zum Almenland Stollenkäse. Dort konnten die Teilnehmer eine Führung im Stollen sowie eine Verköstigung der prämierten Käsesorten genießen – eine Gaumenfreude für jeden Geschmack. Die nächste Etappe kulinarische Etappe führte nach Bad Waltersdorf zum Heurigen Thaler, eine Passierkontrolle bei Hotel Paierl und Firma Kröpfl Äpfel durfte nicht fehlen. Abgerundet wurde der Abend durch ein humorvolles Kabarett von Klaus Eckel in der Stadtwerke-Hartberg-Halle.


Image

Am dritten Tag, Samstag den 7. Juni 2014, erwartete die Teilnehmer viel Sonnenschein und eine herrliche Aussicht über die Oststeiermark von den Partnergemeinden Pöllauberg, Vorau, Strallegg, Waisenegg & Anger. Mittags kehrten die Teilnehmer beim Slow Food Restaurant Gallbrunner ein. Eine Abkühlung fanden die Teilnehmer beim ARBÖ Fahrsicherheitszentrum in Ludersdorf. Ein kleiner Spritzparcour sorgte bei den Teilnehmern für anregende Diskussionen über Fahrtechnik, Geschick & Können. Abschließend wurden die Teilnehmer zum UNIQA-Gala-Dinner mit Siegerehrung im Rittersaal zu Schloss Hartberg eingeladen. Neben einem malerischem Buffet von Familie Großschedl „Gasthof Zum Brauhaus“ und einer bezaubernden Musikumrahmung von „Jazz Project“ wurden die Sieger der Hartberger-Pfingst-Classic prämiert. Gesamtsieger Rene Stetic und Alexander Stetic mit insgesamt nur 2,73 Strafpunkten durften sich über einen originellen Pokal von der Firma Stahlbau Grabner aus gebürsteten Edelstahl sowie über einen Picknickkorb der Firma Tavola gefüllt mit Köstlichkeiten von Wirtshaus Familie Friedrich freuen.


Image

Die Stimmung unter den Oldtimerfahrern war spitzenmäßig und viele freuen sich auf eine Hartberger-Pfingst-Classic 2015. Das Team vom Tourismus & Stadtmarketing ist überzeugt im nächsten Jahr mit viel mehr
Teilnehmern rechnen zu dürfen.

Weitere Infos und (zum gegebenen Zeitpunkt) über Hartberger-Pfingst-Classic 2015 unter www.oldtimer.hartberg.at


Image

Photos (c) Bernhard Bergmann

 

 
< voriger Eintrag   weiter >