Home arrow Hello Friends arrow Ein historischer Mix aus PS und Kultur  
Dienstag, 21. November 2017
Ein historischer Mix aus PS und Kultur Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Zum Jubiläum fasziniert die 10. K&K-Wertungsfahrt im Salzkammergut wieder mit exquisiten Vorkriegsfahrzeugen, die das dreitägige Event vom 24. bis 26. Juni 2016 selbst zu einer Rarität in Österreich machen. Eine „Würfelspiel-Sonderprüfung“ in Frankenburg und das Rahmenprogramm in der Kaiserstadt Bad Ischl unterstreichen die traditionsbewusste Ausrichtung der Veranstaltung, für die sich Teilnehmer noch bis Mitte Mai anmelden können.

Image 

Faszinierender Motorsport in Symbiose mit Kultur – und PS-Relikte eingebettet in ein historisch angehauchtes Rahmenprogramm! Die K&K-Wertungsfahrt hat sich als besonderes Highlight unter den Oldtimer-Fans aus Österreich und dem Ausland etabliert und lockt stets mehrere tausende Zuseher an die Strecke im oberösterreichischen Salzkammergut. Vom 24. bis 26. Juni findet heuer die Jubiläumsveranstaltung statt, wenn sich bereits zum 10. Mal exquisite Fahrzeuge und Motorräder mit Baujahr bis 1949 in Bad Ischl zum Start begeben. „Beim letzten Mal war sogar ein Cadillac A mit Baujahr 1903 dabei. Eine Wertungsfahrt mit Vorkriegsfahrzeugen hat in Österreich einen echten Seltenheitswert“, erklärt KR DI Gerhard Weiß, der Präsident des Veranstalters OÖ Motor-Veteranen-Club, das große Interesse von Teilnehmern und Zusehern.

Image 

Identifikation mit Tradition


Die Kaiserstadt ist 2016 erneut Start- und Zielort der K&K-Wertungsfahrt, die in zwei Etappen unter anderem durch Bad Aussee, Hallstatt, Seewalchen oder Vöcklabruck führt – und damit durch das Salzkammergut, in dem Tradition und Werte seit Jahrzehnten hochgehalten werden. Nicht nur in Bad Ischl, wo ein Operettenstück des Lehàr-Festivals und ein Empfang in der Kaiservilla am Programm stehen, sondern auch in Frankenburg, wo eine „Würfelspiel-Sonderprüfung“ auf die historischen Ereignisse der Bauernkriege rund um das Frankenburger Würfelspiel Bezug nimmt. „Wir suchen bewusst Anknüpfungspunkte etwa zu Musik und Geschichte, da es perfekt zu unserer Veranstaltung passt, immerhin ist ja auch das Auto ein wichtiges Kulturgut unserer Gesellschaft. Unsere Teilnehmer identifizieren sich in hohem Maß mit Traditionen und unterstreichen das beispielsweise durch das Tragen authentischer Kleidung passend zu der Blütezeit ihrer Fahrzeuge“, sagen gleichermaßen KR DI Gerhard Weiß und der Organisator dieser Jubiläumsveranstaltung Mag. Helmfried Thalhammer.

Image

Eine Rallye für Vorkriegs-Oldtimer bis Baujahr 1949


Der Gewinner der 10. K&K-Wertungsfahrt, der den Goldpokal der Schoellerbank Linz erhält, wird im Rahmen von Gleichmäßigkeitswertungen ermittelt, bei der die Einhaltung von Durchschnittsgeschwindigkeiten und Richtzeiten sowie Geschicklichkeit entscheidend sind. Bis zu 70 Teilnehmer werden bei der internationalen Veranstaltung erwartet. Anmeldungen sind noch bis 17. Mai möglich. „Die Erhaltung historisch wertvoller Fahrzeuge setzt viel Leidenschaft voraus. Umso größer ist die Freude, wenn Gleichgesinnte drei erlebnisreiche Tage miteinander verbringen. Unser Ziel muss es sein, auch die Jugend heranzuführen, denn ansonsten stirbt dieses Hobby aus“, hofft Weiß, 2016 neue Teilnehmer im elitären Starterfeld begrüßen zu dürfen.

Alle Informationen zum OÖ Motor-Veteranen-Club (OÖMVC) sowie die Ausschreibung und Anmeldemöglichkeit für die K&K-Wertungsfahrt gibt es online unter www.ooemvc.at .

Alle Photos (c) OÖMVC

Image

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >