Home arrow Archiv arrow AC 2017/04 arrow Picknick mit Panzern  
Mittwoch, 17. August 2022
Picknick mit Panzern Drucken E-Mail
Geschrieben von Franz Pulkert   

Heft bestellen - Picknick mit Panzern

Image 

Auf Rädern & Ketten 2017 – Am Pfingstwochenende fand das 10. Treffen historischer Militärfahrzeuge im Arsenal in Wien statt.

Im Garten des Arsenals fanden heuer bereits zum zehnten Male historische Militärfahrzeuge wieder eine ideale Ausstellungsfläche. Ob bei strahlendem Sonnenschein (oder auch bei Regen), die Besucher strömten, fanden sie doch bei dem diesmal drei Tage währenden Spektakel eine rekordverdächtige Anzahl von mehr als 100 Exponaten unter schattigen Bäumen und auf frisch gemähten Wiesen präsentiert.


Image

Image

Image

Image

 
Die Miliär-Veteranen parkten oft eingebettet in großzügig und mit viel Liebe zum militärhistorischen Detail ausgestatteten Dioramen im Maßstab 1:1. Ein Trend zum „Re-enactment“ mit allerlei Kostümierung und ein wenig nostalgischem Kitsch ist erkennbar. Aber hier passt das recht gut, hilft es doch ein wenig die Präsenz der martialischen Geräte in Schach zu halten. Und schließlich soll diese Schau ja auch ein Spass für die ganze Familie sein. Was - wie jedes Jahr - den ganz besonderen Reiz von „Auf Rädern und Ketten“ ausmacht: Mehrmals am Tag werden die Fahrzeuge in Bewegung gezeigt, fachkundig und launig moderiert von Major Franz Brödl malmen die Kettenfahrzeuge über den ehemaligen Tennisplatz. Und die geländegängigen Radfahrzeuge nehmen den aus massiven Baumstämmen gezimmerten Hindernis- Parcours unter ihre viele Jahrzehnte alten Räder.


Image

Image

Image

Image

Fahrzeugsammler aus den Nachbarländern nahmen auch heuer wieder die mühevolle Anreise nach Wien auf sich, stellen doch die Militärfahrzeuge der ehemaligen Ostblock-Staaten eine interessante Bereicherung dar. Sonst lag das Hauptgewicht auch heuer wieder bei Material das beim österreichischen Bundesheer in Verwendung stand. Fahrzeuge, die sehr oft durch engagierte Privatinitiative vorm Verschrotten gerettet und fahrbar gehalten werden.


Image

Image

Image

Image

Für Erfrischung und Stärkung war - ganz nach feldküchenart - auch heuer wieder bestens gesorgt. Bleibt uns also nur noch zum gelungenen Jubiläum zu gratulieren, weiter so viel Zuspruch und Erfolg zu wünschen! Bis zum nächsten Jahr!

Image

Image

Image

Image

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >