Home arrow Hello Friends arrow Audi Hungaria Classic - Budapest – Györ (Ungarn), 30-31. März 2012.  
Dienstag, 25. April 2017
Audi Hungaria Classic - Budapest – Györ (Ungarn), 30-31. März 2012. Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image 

Die Audi Hungaria Classic ist die härteste Rallye ihrer Art in Ungarn, das Gewinnen war immer „die Herausforderung” der Teilnehmer. Neben unseren bekannt guten Teams sind nicht nur deutsche, schweizerische und österreichische Teilnehmer dabei, am Start sind oft Oldtimerfreunde aus Rumänien, Serbien, aus der Slowakei und Tschechien. Da haben schon bekannte Persönlichkeiten aus der westlichen Oldtimer-Szene gekämpft: Gerd-Rüdiger Lang (Chronoswiss), Jochen Berger (Opel Classic), Peter Thaler (Radprofi), Matthias Kahle (Mehrfacher deutscher Rally-Meister), Thomas Frank (Leiter der Audi Tradition), Wolfgang Buchta (Herausgeber Austro Classic), Markus Rühle (Herausgeber von Swiss Classics), Hans-Werner Wirth (Gewinner bekannter Rallyes), usw.

Győr: Ungarns drittgrößte Stadt mit starker Industrie, neben Audi sind hier andere west-europäische Firmen beheimatet. Eine legendäre Gokart-Piste und der Rábaring waren schon immer feste Programmteile, so ist es heuer auch. Wer schon seinen Oldtimer mit Höchstgeschwindigkeit in der hohen Steilkurve erlebt hat, wird das Gefühl wohl nicht vergessen…

Das erste mal starten wir am Stadtrand von Budapest. Der Premier Outlets Center (2051 Biatorbágy, Budaörsi út 4.) liegt 117 km weit von Stadtzentrum Győr. Die M1 Autobahn ermöglicht die Strecke in weniger als eineinhalb Stunden zu bezwingen sogar mit einem Oldtimer. Unsere Empfehlung: in Győr im Hotel übernachten, in der Früh nach Budapest zum Premier Outlets Center fahren und anmelden.
Image
Zugelassene Fahrzeuge: Oldtimer bis Bj. 1980, Youngtimer bis Bj. 1996. Die Autos müssen gültige Dokumente für den öffentlichen Verkehr haben.

Die Strecke: 450 km in zwei Tagen mit vielen Lichtschranken und Schlauch-Wertungsprüfungen. Es gilt die ungarische StVO!

Faszination der Mechanik: Wir nehmen es ernst… Die Teams verwenden mechanische Stoppuhren und Wegstreckenzähler. Wer mit elektronischen oder digitalen Zeitmesser und Geräten fährt, bekommt doppelten Punktzahl. Gemessen wird auf 1/100 Sec. Es gibt einfach-, zweifach-, dreifach-, Le Mans (die WP wird auf Knopfdruck gestartet oder beendet) sowie geheime Prüfungen, aber keine Schnitt-WPs, nur Sollzeit!
Image
Zeitnahme: das bewährte Team von Chronomoto erfüllt diese Aufgabe schon seit Anfang an mit hoher Verlässlichkeit. Die modernste Ausrüstung, die schnelle Auswertung und das gut eingespielte Personal ist die solide Basis der Rallye. Während der vergangenen 10 Jahre gab es praktisch keine Pannen oder Streichresultate. Wer viele Rallyes fährt, weiß, was es heißt… Ergebnisse und Infos per SMS: ein seit Jahren eingeführtes und sehr beliebtes System.

Oldtimer Supercup: eine Serie von 4 Rallyes (2012): www.szuperkupa.hu Es ist „die“ Meisterschaft in Ungarn. Harte Kämpfe und sehr gute Ergebnisse: Oldtimer Supercup.
Image
Zeitplan: der Zeitplan kann sich ändern! Jeweils der erste Wagen
30.03. Freitag:
• 08:00-09:30 Registration – Biatorbágy, Premier Outlets Center
• 09:30 Begrüßung der Teilnehmer, anschließend Fahrerbesprechung
• 10:00 Start der ersten Etappe in Minutentakt, Mittagspause bei Tata
• 17:30 Zielankunft in Győr
• 19:00 Abendveranstaltung mit Preisverleihung des ersten Tages (Audi Forum)

31.03. Samstag:
• 08:00 Start – Audi Forum
• 12:00-14:00 Mittagessen unterwegs auf der Strecke in Pannonhalma
• 14:00 Rábaring, eine Versuchsstrecke mit Steilkurven und vielen WP-s.
• 16:00 Zielankunft in Győr – ETO Park
• 19:00 Galadiner mit Preisverleihung – Audi Werk / Forum
Image
Nennung online: www.hungaria-classic.hu

Nenngeld: 450€ bis 12.03., danach 550€. Dafür bekommt ein zweiköpfiges Team Teilnahme bei der Audi Hungaria Classic, Rallye-Unterlagen, Roadbook, Startnummer, Mittagessen Fr-Sa, Abendessen Fr-Sa.
Image
Bankverbindung:
Chronomoto Kft.
BANK: Erste Bank Hungary Zrt. 1933 Budapest
SWIFT: GIBA HU HB
HU87 1160 0006 0000 0000 0532 1335

Meldeschluss: 23.03.2012.

Unterbringung: Nicht im Nenngeld, die Teams müssen die Reservierungen selber machen. Gute Hotels in Győr:
Hotel Famulus**** und Hotel Ibis***, beide mit bewachten Parkmöglichkeiten.
Image
Veranstalter:
András Noszvai (spricht deutsch)
TimeMaster Kft.
www.hungaria-classic.hu
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können
+36-30-676-8480
 
< voriger Eintrag   weiter >