Home arrow Hello Friends arrow Historischer Rennsport in seiner reinsten Form: Der Porsche Alpenpokal startet in seine 22. Saison!  
Mittwoch, 26. April 2017
Historischer Rennsport in seiner reinsten Form: Der Porsche Alpenpokal startet in seine 22. Saison! Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image 

Wenn Anfang Mai am Salzburgring der unverkennbare Klang luftgekühlter Sechszylinder-Boxermotoren ertönt, ist endlich wieder Zeit für den PORSCHE ALPENPOKAL. Auch in ihrer 22. Saison bietet die internationale Veranstaltungsserie für ambitionierte Porsche-Piloten das ideale Umfeld, mehrere Dutzend Zuffenhausener Renn- und Sportwagen aller Epochen und Generation auf der Rennstrecke zu erleben. Dabei kommen längst nicht nur Besitzer hochgezüchtete GT3-Boliden im ALPENPOKAL auf ihre Kosten. Auch die stolzen Besitzer historischer Fahrzeuge – bis zurück zu den Klassikern der 1960er- und 1970er-Jahre – fahren 2012 wieder um den prestigereichen Titel „Österreichischer Meister der Marke Porsche“.

Das Erfolgsmodell des PORSCHE ALPENPOKALS ist einfach: Ganz im Spirit legendärer „Gentleman Driver“ à la Steve McQueen oder Paul Newman steht der Spaß am Motorsport im Vordergrund. Wie zur Pionierzeit des Rennsports ist mit dem historischen Porsche auch heute noch problemlos möglich, „auf Achse“ anzureisen, auf der Rennstrecke den eigenen Grenzbereich kennenzulernen und danach mit dem selben Auto wieder die Heimreise anzutreten. Bei den Events in Österreich haben Teilnehmer in diesem Jahr zudem erstmals die Möglichkeit, im Rahmen eines freien Testtages am Donnerstag noch mehr Rennkilometer zu sammeln.
Image
Spaß, Komfort & Sicherheit

Bei jedem Rennen sorgt eine Truppe professioneller Porsche-Mechaniker dafür, dass es dem geliebten Boliden an nichts mangelt. Ob Motorservice, Reifendruck oder die optimale Fahrwerkseinstellung: Im Rahmen eines „Rundum-Wohlfühlpakets“ können die Teilnehmer die Detailarbeit den geschulten Experten der Porsche-Zentren überlassen – und sich voll und ganz auf das Wesentliche konzentrieren: das Fahren! Übrigens: Für die Sicherheit sorgt bei allen ALPENPOKAL-Rennen seit jeher die besondere Regelung, dass bei Kollisionen grundsätzlich alle Beteiligten aus der Wertung genommen werden.
Image
Eigene historische Klasse für Luftgekühlte

Seit jeher wird der historische Motorsport im PORSCHE ALPENPOKAL groß geschrieben. Neben den modernen Serien wie SuperSport oder GT-Challenge haben die Besitzer historischer, luftgekühlter Renn- und Straßenfahrzeuge die Möglichkeit, in einem separaten historischen Wettbewerb an den Start zu gehen. Gefahren wird dabei nach den Regeln des FIA Anhang K in den Klassen bis 3.000 ccm und über 3.000 ccm. Die zweitätige Veranstaltung umfasst freies Fahren, Qualifying sowie zwei Sprintrennen.  Auch in der Clubsport-Serie, bei der ein sauberer Fahrstil sowie feinfühliger Umgang mit dem Gaspedal Voraussetzung für eine gute Platzierung sind, sind vom Ur-911er über das beliebte G-Modell bis hin zum luftgekühlten 993 Turbo alle Fahrzeuge willkommen.

Die ALPENPOKAL-Rennwochenenden 2012:

3. bis 5. Mai 2012:     Salzburgring
24. bis 26.  Mai 2012:  Slovakiaring
22. bis 23. Juni 2012:  Eurospeedway Lausitzring
6. bis 7. Juli 2012:    Hockenheimring
13. bis 15. September 2012:     Red Bull Ring
4. bis 6. Oktober:      Autodrom Brünn

Info und Details unter www.alpenpokal.com
 
< voriger Eintrag   weiter >