Home arrow Hello Friends arrow Kitzbüheler Alpenrallye feiert die Jubilare: 50 Jahre Lamborghini, 50 Jahre Porsche 911  
Freitag, 28. April 2017
Kitzbüheler Alpenrallye feiert die Jubilare: 50 Jahre Lamborghini, 50 Jahre Porsche 911 Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Kitzbühel ist nicht nur Schauplatz des Hahnenkamm-Rennens – auch im Sommer locken Top-Veranstaltungen in die Gamsstadt. Als eines der sommerlichen Großereignisse hat sich die Kitzbüheler Alpenrallye etabliert – seit über 25 Jahren eine der führenden Classic-Car-Veranstaltungen Europas.

Die Traumkulisse der Tiroler Bergwelt und das einzigartige Flair der Gamsstadt macht die Alpenrallye zu einer ganz besonderen Oldtimerrallye, aber auch zum Treffpunkt für viele prominente Teilnehmer aus Rennsport, Showbusiness, Wirtschaft und Sport.

Am Rande des Kitzbüheler Hahnenkamm-Rennens präsentierten die Alpenrallye-Vorstände Otto Langer, Rudolf Höfinger, Rupert und Mike Mayr-Reisch und Hartmut Fromm mit OK-Chef Markus Christ die Eckdaten für die 26. Kitzbüheler Alpenrallye, die heuer vom 5. bis 8. Juni in Szene geht. Zwei Jubiläen wird bei der Alpenrallye 2013 besondere Aufmerksamkeit geschenkt: 50 Jahre Lamborghini und 50 Jahre Sportwagenlegende Porsche 911.


Image


Neu sind die Strecken der Alpenrallye 2013, die heuer ins Salzburger Lammertal, an den Fuß des Hochkönigs und in den bayrischen Chiemgau führen wird. Insgesamt sind es über 500 Kilometer auf den schönsten Alpenstraßen in Tirol, Salzburg und Bayern, die die 200 Automobilklassiker bis Baujahr 1976 zu bewältigen haben. Seit einigen Jahren bewährt ist der Modus mit zwei getrennten Wertungen - je nach sportlicher Ambition der Teilnehmer. Die Alpenrallye-Sport-Trophy (mit GPS-Messung) ist die Variante für alle Rallye-Enthusiasten, für die vor allem eines zählt: Der Sieg. Die Alpenrallye-Classic-Trophy ist hingegen die Genuss-Version nach dem Motto: Dabeisein ist alles. Dem Sieger der Bergwertung winkt wieder der prestigeträchtige Sepp-Greger-Bergpokal.

Automobilraritäten aus sieben Jahrzehnten präsentieren sich bei der Alpenrallye den zahlreichen Oldtimerliebhabern: Offene Rennsportwagen der Vorkriegszeit, elegante Coupés, Roadster und Limousinen der Fünfziger und Sechziger Jahre, dazu ausgewählte Raritäten der jüngeren Automobilgeschichte. Mehr als 25.000 historische Pferdestärken sorgen bei den Fans Jahr für Jahr für Begeisterung.


Image


Die Kooperation mit Sponsoren mit engem Automobilbezug zählt seit jeher zur Philosophie der Kitzbüheler Alpenrallye. So ist etwa die Unternehmensgruppe Schaeffler mit den Marken LuK, INA, FAG – deren technische Bauteile sich auch in den meisten der automobilen Raritäten der Kitzbüheler Alpenrallye wiederfinden – seit mittlerweile zwölf Jahren einer der Hauptsponsoren der Traditionsveranstaltung. Auch 2013 wird die deutsche Unternehmensgruppe mit einem eigenen Werksteam die Rallye bestreiten und die vielen in den Teamfahrzeugen „verstecken“ technischen Innovationen aus dem Hause Schaeffler auf den schönsten Alpenstraßen stilgerecht ausführen.

Seit 2011 sind die Pkw-Marken der Volkswagen Group mit einem großen Aufgebot bei der Alpenrallye vertreten. Die Unterstützung des Events ist dem Konzern eine Herzenssache – darum soll die Gelegenheit genutzt werden, in Kitzbühel besondere Fahrzeuge und Jubiläen in den Vordergrund zu schieben.

Allein rund 20 der klassischen Preziosen, die vom 5. bis 8. Juni in und um Kitzbühel unterwegs sein werden, kommen aus den Sammlungen und Werksmuseen von Audi, Bentley, Bugatti, Lamborghini, Porsche, Skoda, Volkswagen und Volkswagen Nutzfahrzeuge. Die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren, gilt es doch, einige besondere Höhepunkte zu platzieren. – Lamborghini feiert in diesem Jahr seinen fünfzigsten Geburtstag: Die flotte Marke wird auf der Alpenrallye einmal mehr zeigen, welch beeindruckendes automobiles Erbe die Ingenieure und Designer bis heute beflügelt. Und Porsche – die Stuttgarter Kultmarke mit den österreichischen Wurzeln – ist stolz auf den 911, dessen Urahn 1963 erstmals präsentiert wurde – damals noch unter der Bezeichnung 901. Einige feine Elfer aus der fünfzigjährigen Modell-Historie werden auch in diesem Jahr wieder das Rollende Museum in den Alpen bereichern.


Image


Bei Volkswagen dreht sich 2013 alles um den neuen Golf der siebten Generation. Pünktlich zur Kitzbüheler Alpenrallye wird der neue GTD in den Startlöchern stehen – Ehrensache, dass Volkswagen Classic den auch legendären, vor 30 Jahren auf den Markt gebrachten Golf mit Turbodiesel mitbringt. Der aufgeladene 1,6-Liter-Diesel erreichte damals unglaubliche 70 PS und sitzt in einem leichten, schnellen Auto, für den Farben und Stilelement des GTI Verwendung fanden. Auch der „echte“ Golf GTI wird in Kitzbühel auftreten.  Passender Protagonist dafür ist Lokalmatador Hans-Joachim „Strietzel“ Stuck, der selbst einen Golf GTI der ersten Generation besitzt und gern mal artgerecht bewegt.

Nennungsschluss für die 26. Kitzbüheler Alpenrallye: 5. April 2013 Teilnehmeranfragen, Nennungen, Informationen: www.alpenrallye.at oder Tel: (A) 05356/72 901 oder e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

 

Unser Gewinnspiel

Unter all jenen, die uns von www.austroclassic.com -> Redaktion bis zum 30. März ein Mail mit dem Betreff "Kitzbühel wir kommen!" schicken - bitte Name und Adresse nicht vergessen!  - dürfen wir drei attraktive Sets mit folgenden Goodies verlosen:

1 Alpenrallye-Tasche
1 Kappe
1 Schlüsselanhänger
T-Shirt 25 Jahre AR (wahlweise Größe Herren: XL oder XXL, Damen: M)
1 Gutschein in der Höhe von € 150,- auf die Teilnahme bei der 26.  Kitzbüheler Alpenrallye 2013 - persönlich ausgestellt

Wir drücken Euch die Daumen!

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >