Home arrow Hello Friends arrow NÖ Landesregierung ehrt Wolfgang Stropek für Verdienste um den Motorsport  
Freitag, 28. Juli 2017
NÖ Landesregierung ehrt Wolfgang Stropek für Verdienste um den Motorsport Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Exrennfahrer engagiert sich um den Motorsport und dem Gedenken von Motorradweltmeister Rupert Hollaus

Hermann Priller, Büro LR Elisabeth Kaufmann-Bruckberger und LAbg. Bürgermeister Herbert Thumpser, überreichten Exmotorrad-Rennfahrer und Obmann des Vereines IG Formel Classic (IGFC) Wolfang Stropel eine Auszeichnung für sein Engagement um den österreichischen Motorsport.

Wolfgang Stropek ist ehemaliger Motorradrennfahrer und Staatsmeister in der Klasse bis 500ccm. Er ist neben Chris Vincent bis dato einziger österreichischer Motorradrennfahrer, der WM-Punkte sowohl auf Solomaschinen als auch auf Seitenwagen erzielte. Er bestritt auch zahlreiche Rennen bei der Tourist Trophy auf der „Isle of Man“ – das wohl berühmteste und berüchtigste internat. Motorradrennen.

Seit 2003 widmen sich der Behamberger Wolfgang Stropek und sein Verein IG Formel Classic (IGFC) der Organisation von Oldtimer- und Rennveranstaltungen, insbesondere dem Highlight in der Österreichs Motorradszene, dem Oldtimer Grand Prix auf dem Red Bull Ring "Rupert Hollaus Gedächtnisrennen".  Seit 2014 organisiert er auch den traditionellen „Oldtimer-Teilemarkt in Garsten“.

Gemeinsam mit dem Bürgermeister von Traisen - Herbert Thumpser - bemüht sich Wolfgang Stropek um die Errichtung eines „Rupert-Hollaus-Museums“, zum Gedächtnis des bis dato einzigen österreichischen Motorradweltmeisters. Er verunglückte 1954 tödlich bei einem Rennen in Monza.

Infos: www.igfc.at

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >