Home arrow Hello Friends arrow Auctionata schließt die dritte Classic Cars-Auktion erfolgreich ab  
Montag, 20. November 2017
Auctionata schließt die dritte Classic Cars-Auktion erfolgreich ab Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Mit der dritten Classic Cars-Versteigerung am 4. Mai 2015 konnte das Berliner Online-Auktionshaus Auctionata (www.auctionata.de ) an die Erfolge der ersten beiden Auktionen anknüpfen.

Image 

28 von 39 Fahrzeugen konnten während der Livestream-Auktion direkt verkauft werden. Weitere 12 Fahrzeuge wurden unter Vorbehalt zugeschlagen und werden derzeit noch verhandelt. Johannes Hübner war als Experte live bei der Auktion dabei und kommentierte diese fachkundig. Als renommierter Experte für Oldtimer und automobiles Kulturgut bringt Hübner über mehr als 30 Jahre Erfahrung auf diesem Gebiet mit.


Image

Zu den am höchsten zugeschlagenen Fahrzeugen zählt ein Ferrari 308 GTB aus dem Jahr 1977, der für 100.283 Euro (inkl. Käuferaufgeld) verkauft wurde und damit den Schätzpreis von 90.000 Euro übertroffen hat. Auch ein Mercedes Benz 220 S Cabriolet aus dem Jahr 1957 konnte für 100.283 Euro (inkl. Käuferaufgeld) versteigert werden.


Image

Restaurierte Fahrzeuge waren während der Auktion sehr begehrt und konnten Top-Ergebnisse erzielen. Dazu zählt ein Porsche 912 aus dem Jahr 1969, der für 47.192 Euro (inkl. Käuferaufgeld) den Besitzer wechselte. Das Fahrzeug wurde einer Komplettüberholung unterzogen – die gesamte Technik, sowie der Motor und die Vergaser wurden saniert. Ein BMW 3,0 CSL aus dem Jahr 1972 wurde als Restaurationsobjekt zur Versteigerung angeboten und erzielte einen Preis von 88.485 Euro (inkl. Käuferaufgeld).


Image

Am 30. Mai 2015 können sich Freunde amerikanischer Straßenkreuzer auf spannende Sammlerfahrzeuge aus den Fifties und Sixties freuen. Unter anderem sind ein pinker Cadillac Coupe DeVille aus dem Jahr 1959 und ein Ford Fairlane Skyliner aus dem 1958 dabei. Alle Fahrzeuge aus der Auktion gibt es hier:  www.auctionata.de

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >