Home arrow Hello Friends arrow Neue Ausfahrt in der Pfalz  
Samstag, 27. Mai 2017
Neue Ausfahrt in der Pfalz Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Eine gemütliche Strecke durch die Toskana Deutschlands, Besuche in Weingütern, Kaffee auf einer Burg, eine Schlossführung und der Genuss Pfälzer Köstlichkeiten - das sind die Zutaten einer neuen Ausfahrt an der Südlichen Weinstraße.

Eine einzigartige, sonnenverwöhnte Landschaft mit Weinreben, so weit das Auge reicht; dazwischen kleine Winzerdörfer und am Horizont der Pfälzer Wald mit seinen Höhen und Burgen. Traumhafte Ausblicke über die Rheinebene bis hin zum Odenwald, zum Schwarzwald und zum Elsass. Das ist der Süden der Pfalz, der jedes Jahr Besucher aus Nah und Fern in seinen Bann zieht.

In diese traumhafte Gegend führt die „Südpfalz Klassik“ – eine Genusstour für Liebhaber alter Fahrzeuge und kulinarischer Köstlichkeiten.

Erstmals gibt es in diesem Jahr die Gelegenheit, am 23. und 24. Juli 2016 an der "Südpfalz Klassik" teilzunehmen. Mitfahren können Old- und Youngtimer bis ca. Baujahr 1990. Informationen und Anmeldung unter www.suedpfalz-klassik.de .

Image 

Das Programm


Samstag, 23. Juli. 2016

Treffen am Schloss Karlsruhe.


Mitten im Wald hat Markgraf Karl Wilhelm von Baden-Durlach am 17. Juni 1715 seine neue Residenz „Carols Ruh“ errichten lassen. Was zunächst als Lustschloss geplant war, wurde schon wenig später das erste und zentrale Gebäude der neuen Stadt Karlsruhe.

Deutsches Weintor, Schweigen-Rechtenbach


Das 18 Meter hohe Deutsche Weintor ist seit 1936 das Wahrzeichen der Deutschen Weinstrasse.

Die Idee des Deutschen Weintors und der Deutschen Weinstraße wurde 1935 ins Leben gerufen.

Ziel war es, in einer für den Weinbau sehr schwierigen Phase, den Fremdenverkehr zu fördern und die Weinnachfrage zu steigern. Das Weintor wurde 1936 innerhalb von nur zwei Monaten erbaut und am 18. Oktober 1936 eingeweiht.

Die 80 Kilometer lange Deutsche Weinstraße beginnt am Deutschen Weintor in Schweigen-Rechtenbach und endet im Norden in Bockenheim.

Weingut Jülg, Schweigen-Rechtenbach


Dieses Familienweingut mit eigener Restauration liegt unweit des Deutschen Weintores. Dort gibt's ein echt pfälzisches Mittagessen zu genießen.

Pfälzer Wald


Durch die wunderschöne Landschaft des Pfälzer Waldes führt der Weg über Fischbach zur Burg Berwartstein.

Auf der uneinnehmbaren Felsenburg Berwartstein hauste einst Hans Trapp, der berühmte Marschall und Heerführer der gesamten kurpfälzischen Streitkräfte. Seine Raubzüge und Untaten sind ebenso legendär wie seine Burg, die bis auf den heutigen Tag erhalten ist.

Hier gibt es Kaffee und Kuchen.

Hotel Südpfalz-Terrassen, Gleiszellen


Dieses Haus ist ein familiäres Ferien- und Tagungshotel mit 53 komfortablen Zimmern auf 3 Etagen. Hier haben sind für alle Teilnehmer an der „Südpfalz Klassik“ Zimmer mit Blick in die Rheinebene gebucht.

Weingut Manderschied, Kapellen-Drusweiler

 

 Martin Manderschied zählt zu den besten 800 Winzern Deutschlands! Als zertifizierter Bioland-Erzeuger sorgt er mit viel Liebe und Engagement zu Wein und Natur dafür, dass der Genuss seiner Produkte zu einem in allen Belangen ungetrübten Genuss wird.

Die überdurchschnittliche Qualität seiner Weine wurde bereits durch eine Vielzahl nationaler und internationaler Auszeichnungen bestätigt.

Nach dem kurzen Transfer vom Hotel nach Kapellen-Drusweiler gibt es inmitten der Weinberge eine Verkostung einiger der besten Tropfen, die vom Winzer höchstpersönlich präsentiert werden.

Abendessen im urigen Keller


Zur Stärkung gibt es am Ende des Tages ein wohlschmeckendes Essen im einmaligen, rustikalen Ambiente des Kellers im alten Pfarrhaus. Hier können Sie ausgiebig weitere Weine zum Essen genießen.

Im Anschluss geht es dann wieder mit dem Shuttle zurück zum Hotel.

Image 

Sonntag, 24. Juli 2016 - Neuer Tag - Neuer Genuss

Villa Ludwigshöhe


Es war einmal ein König von Bayern, der Italien so sehr liebte, dass er sich in der Pfalz ein Domizil nach italienischem Vorbild erbauen ließ. Die Rede ist von Ludwig I. (1786 – 1868). Besagtes Domizil – die Villa Ludwigshöhe – steht bis heute als weithin wirkender Blickfang hoch über Edenkoben an der Weinstraße. Dort, wo die Rebflächen für den Pfälzer Wein enden und der dichte Pfälzer Wald beginnt.

Am Sonntag eine Führung durch die historischen Räumlichkeiten.

St. Martin


Mittagspause in einem der schönsten Dörfer Deutschlands. Der historische Ortskern – der unter Denkmalschutz steht – bietet eine Bilderbuchkulisse, die nur darauf wartet entdeckt zu werden.

Das Mittagessen gibt es im Gasthaus „Ritter von Dalberg“.

Schloss Wachenheim


Schloss Wachenheim zählt mit seiner Gründung im Jahre 1888 zu den ältesten und traditionsreichsten Sekthäusern in Deutschland. Im Herzen, der von der Sonne verwöhnten Pfalz, liegt die Kellerei in der Wein- und Sektstadt Wachenheim an der Deutschen Weinstraße, an der Mittelhaardt.

Zum Abschluss einer erlebnisreichen Tour ein Blick hinter die Kulissen und vor allem in die beeindruckenden Keller dieses renommierten Hauses.

Image

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >