Home arrow Hello Friends arrow Der Wettergott ist ein oldiebegeisterter ARBÖ Classic-Fan  
Freitag, 28. April 2017
Der Wettergott ist ein oldiebegeisterter ARBÖ Classic-Fan Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Der Wettergott ist ein ARBÖ Classic-Fan, anders kann man es nicht sagen. Die ersten richtigen Sonnentage begrüßten die Teams. Auch das vorangegangene tagelange Regenwetter konnte 120 Teams aus ganz Österreich, Schweiz, Bayern und Hessen nicht abhalten, bei der 18. ARBÖ Classic an den Start zu gehen.

Anspruchsvolle Sonderprüfungen, tolle Fahrzeuge aus sieben Jahrzehnten auf wunderschönen Strecken und eine Menge Spass - die 18. Auflage der ARBÖ Classic war ein unvergessliches Erlebnis. Trotz sommerlicher Temperaturen der ersten warmen Tage behielten die Teilnehmer - und auch die meisten Fahrzeuge - einen „kühlen Kopf.“

Die Teilnehmer boten den begeisterten Oldtimerliebhabern und zahlreichen Zuschauern guter Oldiesport. Die Sportwagenträume der Nachkriegszeit gaben bei der Veranstaltung natürlich den Ton an. So konnten auf den alten Rallyepfaden rund um die steirische Rallyehochburg Alpenregion Gesäuse dieses Jahr auch echte Raritäten bewundert werden.


Image

Der Oberösterreicher Günther Grall mit seiner Schweizer Beifahrerin Manuela Lackus vom Gendarmerie Racing Team auf dem Ex-DRM Meisterauto 1994, einem Proton Wira Evo3, siegten in der Gesamtwertung bei den Automobilen vor dem Team Hannes Köhl / Fritz Bichler vom Oldtimerclub Ramsau / Dachstein auf BMW 2002ti und dem Niederösterreicher Peter Cshötz/ Monika Hofbauer-Eisner auf Audi Quattro Typ 85.

Bei den Damen erwiesen sich Daniela Fixl und Barbara Brandegger vom ARBÖ Admont auf ihrem Opel Kadett GSI Cabrio als die stolzen Gesamtsiegerinnen.

Gesamtsieger der touristischen Wertung wurde das Trofaiacher Team Rene Seitner mit Daniel Schuller auf einem VW Golf GTI Baujahr 1977 vor dem oberösterreichischen Team Harald Kern / Claudia Zettelbauer im Opel Mana GT/E und Peter und Elvira Kaufmann aus Langenwang mit einem Mercedes Sl 320.

Bei den Motorrädern siegte der Münchner Walter Pohn mit Irmgard Sattler-Pohn auf einer Honda VT 600 Shadow, der Oberösterreicher Manfred Kössler auf Honda Transalp 600 erreichte den 2. Platz vor Hans-Georg Bauer aus München auf einer BMW R 85 R.


Image

Nach dem sportlichen Wettkampf folgte ein nettes Zusammensein, wobei die Teilnehmer fachsimpelten und über ihr Hobby und die wunderschöne Veranstaltung, die hohe Ansprüche an die Fahrer und Beifahrer gestellt hatte, ausgiebige Benzingespräche führten.

Bei der Siegerehrung zum Abschluss der ARBÖ Classic wurden den Siegern die wohlverdienten Pokale überreicht.

Viele (weitere( Fotos und alle Ergebnisse sind auf www.arboe-rallye.at

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >