Home arrow Hello Friends arrow Jaguar F-PACE befährt den Goodwood Hill auf zwei Rädern  
Sonntag, 30. April 2017
Jaguar F-PACE befährt den Goodwood Hill auf zwei Rädern Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Mit einem spektakulären Stunt hat der Jaguar F-PACE beim Goodwood Festival of Speed erneut seine außergewöhnliche Dynamik und Fahrstabilität unter Beweis gestellt.

Nach dem 2015 aufgestellten Guinness Weltrekord für den größten Looping auf vier Rädern befährt Stuntfahrer Terry Grant mit dem identischen F-PACE-Modell nun auf nur zwei Rädern den Goodwood Hill. Damit nicht genug, kletterte sein für Motorrad-Stunts bekannter Kollege Lee Bowers während der Schrägfahrt aus dem Seitenfenster – und grüßte das applaudierende Publikum.


Image

F-PACE-Stuntfahrer Terry Grant: „Als mir Jaguar die Möglichkeit eröffnete, mit dem 2015 für den Weltrekord-Looping präparierten F-PACE erneut einen außergewöhnlichen Stunt zu versuchen, konnte ich nicht nein sagen. Seine leichte und verwindungssteife Karosserie sowie die präzise Lenkung machen den F-PACE zum optimalen ‚Wheelie’-Modell. Es war phantastisch, mit Lee Bowers diesmal einen Passagier dabei zu haben – auch wenn er zur Hälfte der Strecke ja mal kurz ausgestiegen ist!“

Selbst für einen Experten wie Terry Grant erforderte die Fahrt auf zwei Rädern sorgfältige Planung. Die finalen Vorbereitungen und Tests erfolgten nur wenige Tage vor dem Live- Auftritt auf dem Santa Pod Raceway in Northamptonshire.

In den ersten zehn Monaten nach Verkaufsstart liegen Jaguar schon 14.000 Bestellungen für den mit Allrad- und Heckantrieb lieferbaren F-PACE vor; alle 2.000 First Edition-Modelle sind bereits ausverkauft.

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >