Home arrow Hello Friends arrow Einrad, Zweirad, Vierrad  
Sonntag, 30. April 2017
Einrad, Zweirad, Vierrad Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Erstmals zeigt die Allradmesse auch eine feine Auswahl an geländetauglichen Motorrädern. Das eine oder andere Sport Quad verrät, dass es im Gelände ohne Allrad weit vorangehen kann.

Einmal den Erzberg stürmen, einmal eine Wüste queren oder einfach nur mal Motorsport im eigenen Garten betreiben. Auch für diese Herausforderungen hält die am Freitag öffnende Allradmesse ein großes Angebot bereit. Zu sehen sind die neuesten Enduro- und Motocross Modelle von KTM und Husqvarna ebenso wie das Trial Angebot von Sherco und Scorpa. Parallel zu den Modellen mit Verbrennungsmotor wird auch eine ganze Reihe an elektrisch angebotenen Zweirädern zu sehen sein. Neben der KTM Freeride gibt es auch ein umfassendes elektrisches Angebot der sehr jugendlich orientierten Marken Oset und Torrot. Den eigenen Garten künftig als Trainingsgelände zu nutzen scheint somit möglich. Deutlich lauter und im kleinen Segment der supersportlichen Modelle aus Gewichtsgründen fallweise nur zweiradgetrieben zeigen sich die Quads. Auch hier sind bekannte Marken wie Polaris, CF-Moto oder Yamaha im Wienerwald vertreten.

Wer sich für ein solches Sportgerät entscheidet, tut gut daran, sich im Vorfeld zu informieren, wo denn mit dem jeweiligen Fahrzeug auch wirklich im Gelände gefahren werden darf. Zu den spektakulärsten Offroad-Parks, die Österreich zu bieten hat, zählt dabei die Hellsklamm bei Hainfeld. Sie präsentiert sich auf der Allradmesse ebenso wie der traditionelle Club Allrad Wien, der es im Gelände lieber etwas langsamer, aber nicht weniger spektakulär angehen lässt. Wer das Thema Trial auf zwei Rädern verinnerlichen will, wird sich über das kleine aber feine Gelände der Firma e-Trial freuen, das ebenfalls auf der Allradmesse präsentiert wird. Alle Infos dazu auf den jeweiligen Ständen.

Veranstalter Johannes Mautner Markhof: „Die 29 Automobilmarken geben der Allradmesse auch 2016 ihre Basis. Mit dem Fun- und Lifestyle-Angebot und der Information darüber, wo man noch ganz legal ins Gelände darf, machen wir zusätzlich Lust auf das Thema und zeigen gleichzeitig, dass sich das Thema Offroad-Spaß auf eine sehr breite Palette an Basisfahrzeugen stützt.“

Alle Infos zur 4x4 2016 unter www.allradmesse.at im Internet.

Termin:                 2. bis 4. September 2016
Öffnungszeiten:    Freitag & Samstag 09:00 bis 18:00 Uhr, Sonntag 09:00 bis 17:00 Uhr
Adresse:               Landgut 2 Eichen, 2531 Gaaden im Wienerwald
Eintrittspreis:         12,- Euro, Ermäßigungen für Gruppen, Studenten und Senioren, kostenlos für Kinder bis 16 Jahre in Begleitung ihrer Eltern

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >