Home arrow Hello Friends arrow „Vienna Autoshow 2017“ in der Messe Wien: Die Neuheiten live bei Österreichs größtem Automobilsalon  
Freitag, 20. Oktober 2017
„Vienna Autoshow 2017“ in der Messe Wien: Die Neuheiten live bei Österreichs größtem Automobilsalon Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Mehr als 400 Neuwagenmodelle von 40 Automarken sind von 12. bis 15. Jänner 2017 bei der 11. Ausgabe der „Vienna Autoshow“ in den Hallen C und D der Messe Wien zu bestaunen. Darunter befinden sich auch zahlreiche Europa- und Österreichpremieren, die zu diesem Termin exklusiv dem heimischen Publikum vorgestellt werden. Die „Vienna Autoshow“ ist Österreichs größter und wichtigster Automobilsalon und wird seit 2004 von Reed Exhibitions in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis der Automobilimporteure in der Industriellenvereinigung veranstaltet.

Parallel zur „Vienna Autoshow“ finden in den Hallen A und B der Messe Wien die „Ferien-Messe Wien“ und die Kulinarik-Messe „Genusswelt“ statt. Rund 150.000 Besucher*) werden zu dieser attraktiven Messe-Kombi erwartet.

Ein Ticket– drei Veranstaltungen


Die „Vienna Autoshow“, die „Ferien-Messe Wien“ und die „Genusswelt“ können mit einem gemeinsamen Ticket besucht werden. Das ermäßigte Online-Ticket ist in Kürze unter www.viennaautoshow.at/ticket erhältlich.

Presse- und VIP-Preview am 11. Jänner 2017

 


Die „Vienna Autoshow“ startet am Presse- und VIP-Preview-Tag, Mittwoch, 11. Jänner 2017, mit der Pressekonferenz um 10.00 Uhr. Präsentiert werden unter anderem die Zulassungsstatistik und die Bilanz der österreichischen Fahrzeugwirtschaft für das Jahr 2016 sowie ein Ausblick auf 2017.

Öffnungszeiten


Die „Vienna Autoshow“ startet täglich um 9.00 Uhr. Die „Ferien-Messe“ ist am Donnerstag, 12. Jänner, von 10.00 bis 19.00 Uhr sowie von Freitag, 13., bis Sonntag, 15. Jänner, jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. (+++)

Mehr Informationen zur „Vienna Autoshow“ sind auf der Messe-Homepage www.viennaautoshow.at wie auch auf Facebook unter www.facebook.com/viennaautoshow , und auf Twitter unter @messe_at verfügbar
 
< voriger Eintrag   weiter >