Home arrow Archiv arrow AC 2016/06 arrow Being Walter für einen Tag!  
Donnerstag, 26. November 2020
Being Walter für einen Tag! Drucken E-Mail
Geschrieben von Wolfgang M. Buchta   

Heft bestellen - Being Walter für einen Tag!

Image 

In nur vier Jahren hat sich der „Edelweiß Bergpreis“ am Roßfeld, der großartigen Panoramastraße bei Berchtesgaden, einen beneidenswerten Ruf geschaffen und gilt zu recht als das beste oder zumindest als eines der besten historischen „Bergrennen“ im deutschsprachigen Raum.

Heuer lockte das „Goodwood in den Alpen“ mehr als 10.000 Besucher an - viele davon in „period dress“ - um die 147 Fahrzeuge - alle sorgfältig ausgewählt um Doubletten tunlichst zu vermeiden - zu bewundern. Hauptattraktion des heurigen Jahres waren zweifellos Walter Röhrl und „die Autos des Walter Röhrl“. Rund 20 Fahrzeuge - vom Opel Kadett bis zum Sport quattro - aus der langen Karriere des zweifachen Rallye-Weltmeisters waren am Start resp. als Exponate im Fahrerlager zu bewundern, und „der Lange“ war in jedem der sechs Läufe mit einem anderen Wagen unterwegs.


Image

Image

Dazu kamen viele nostalgisch gekleidete Teilnehmer und Besucher - auch das spricht sich allmählich herum, mehr als 20 historische Autobusse, die Besucher und Aktive zwischen Berchtesgaden, Start und Ziel transportierten, das prächtige Herbstwetter, und nicht zuletzt die 120 oder so „normalen“ Teilnehmerfahrzeuge, ein Querschnitt durch die Motorsportgeschichte von Abarth bis bis Zink. Fazit: Ein perfektes (historisches) Motorsport-Wochenende!


Image

Image

Die “Besten” und “Historischsten” wurden am Sonntagabend prämiert, und wir gratulierem dem Sieger Eberhard Mahle, der auf exakt jenem Porsche 911 vor 50 Jahren die Europa-Bergmeisterschaft gewinnen konnte.

Der „Internationaler Edelweiß Bergpreis Roßfeld Berchtesgaden“ am letzten Wochenende im September war nicht nur der vierte und bisher beste, sondern auch der letzte - Nein, keine Angst! Natürlich nicht der letzte überhaupt, sondern die letzte der jährlichen Veranstaltungen, denn ab sofort hat Mastermind Joachim Althamer beschlossen, seine beiden Veranstaltungen - „Edelweiß Classic“ - www.edelweiss-classic.de - und „Edelweiß Bergpreis“ - www.rossfeldrennen.de - abwechselnd nur mehr alle zwei Jahre durchzuführen, nach dem Motto lieber alle zwei Jahre perfekt als jährlich, aber nur gut.

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >