Home arrow Hello Friends arrow Naomie Harris eröffnet Erlebniswelt „007 ELEMENTS“  
Freitag, 14. Dezember 2018
Naomie Harris eröffnet Erlebniswelt „007 ELEMENTS“ Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

007 ELEMENTS, die neue James Bond-Erlebniswelt auf dem Gipfel des 3048 Meter hohen Gaislachkogels bei Sölden, begrüßt ab sofort seine ersten Besucher. Eröffnet hat die Kinoinstallation Naomie Harris – Darstellerin von Miss Moneypenny in Spectre und Skyfall – und Jakob Falkner, Geschäftsführer der Bergbahnen Sölden.

In der Erlebniswelt erfahren Besucher, wie die fesselnden Actionszenen aus Spectre in Sölden entstanden und lernen auf interaktiven Displays die Technologien der an denStuntaufnahmen beteiligten Jaguar- und Land Rover-Modelle kennen. Der im Kinofilm von den Gefolgsleuten des Bösewichts Hinx gesteuerte Land Rover Defender steht an der Felskante, ebenfalls ausgestellt ist der von Hinx (Dave Bautista) selbst gesteuerte Range Rover Sport SVR.

Darüber hinaus wird aktuelle Technologie von Jaguar Land Rover vorgeführt: Von Features aus dem neuen elektrischen Performance-SUV Jaguar I-PACE* bis zu neuen Systemen aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz.


Image

Jaguar und Land Rover-Modelle sind seit 1983 in insgesamt neun Bond-Film aufgetreten.

Den Anfang machte Roger Moore, der in Octopussy in einem von Bianca (Tina Hudson) gesteuerten Range Rover Classic die Flucht ergriff.

Laura Wood, Head of Brand and Partnerships, Jaguar Land Rover, sagt: „Wir freuen uns sehr, das 35-Jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen Jaguar Land Rover und dem Bond-Franchise feiern zu können. 007 ELEMENTS thematisiert diese langjährige und einzigartige Kooperation, die sich auch im jüngsten Film Spectre mit über 70 an den Dreharbeiten beteiligten Jaguar Land Rover Modellen zeigt.”

Auf knapp über 3.000 Meter Höhe ist 007 ELEMENTS die weltweit höchste Erlebniswelt ihrer Art. Sie entführt die Besucher auf eine Reise durch die Welt des Geheimagenten. Beginnend mit einem im Stil eines Revolverlaufs geformten Eingangs und einer Plaza, die einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Gipfelwelt eröffnet. Daran schließen sich neun Themenräume und ein weiterer Durchblick nach draußen an – diesmal auf die Gletscherstraße, auf der für Spectre die Verfolgungsjagden gedreht wurden. Aufwendige Installationen versetzen Bond-Fans direkt in die Welt ihres Helden und erklären, was die fundamentalen Elemente eines 007-Films ausmachen und wie diese Welt kreiert wird.


Image

Mit den besten Film-, Ton- und Präsentationstechniken schufen die Macher von 007 ELEMENTS eine virtuose Komposition aus Film- und Naturspektakel. Die äußerst reduzierten Räumlichkeiten im Innern des Berges, bewusst ohne Heizung ausgestattet, knüpfen an die Formensprache des legendären Set-Designers Ken Adam an.

Michael G. Wilson von EON Productions und Barbara Broccoli sagten: „Wir sind stolz, zusammen mit Jakob Falkner 007 ELEMENTS auf jenem Gipfel oberhalb von Sölden zu eröffnen, auf dem wir Szenen für Spectre gedreht haben. Architekt Johann Obermoser, unser Art Direktor Neal Callow und Tino Schädler für die visuelle Umsetzung haben Installationen geschaffen, die Besucher unmittelbar in die Welt von 007 hineinversetzen.“

007 ELEMENTS ist über die Gaislachkogelbahn von Sölden aus zu erreichen. Geöffnet täglich von 9 bis 15:30 Uhr, es wird empfohlen, warme Kleidung mitzunehmen. Tickets online oder über die Verkaufsstellen der Bergbahnen Sölden. Preise: 22 Euro für Erwachsene, 12 Euro für Kinder. Weitere Informationen oder Ticketbuchungen unter www.007elements.com . Im Ticketpreis ist die Fahrt mit der Gaislachkogelbahn nicht inkludiert. Informationen zu Preisen unter www.soelden.com .


Image                                                               

 
< voriger Eintrag   weiter >