Home arrow Hello Friends arrow Classic Austria 2019 - Doppelt so groß & erweiterte Themen  
Sonntag, 8. Dezember 2019
Classic Austria 2019 - Doppelt so groß & erweiterte Themen Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   

Image

Von 20. bis 22. September wird die Messe Wels wieder zum Treffpunkt für alle Oldtimerliebhaber. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der Classic Austria Young- und Oldtimer, atemberaubende Einzelstücke, elegante Klassiker und Raritäten, amerikanische Luxusfahrzeuge, Motorräder, Traktoren sowie Nutzfahrzeuge und vieles mehr. Bei der dritten Auflage zeigt sich das Event doppelt so groß – die Besucher erleben auf 27.000m² pure Leidenschaft, die man spürt. Die Themenschwerpunkte um die Bereiche Traktoren, LKWs und Motorräder wurden erweitert und Sonderschauen weiter ausgebaut.

So setzt sich die Classic Austria 2019 zusammen:


- Pkws, Lkws, Traktoren & Motorräder
- Classic Car Auctions by Julius Hügler 1875 – Oldtimer-Auktion
- Private Old- & Youngtimer Fahrzeugbörse
- Renommierte Fahrzeughändler
- Clubstände & Vereine
- Gut sortierter Teilemarkt – in den Hallen & am Freigelände
- Specials & Sonderschauen
- RAT Big Band, Retro-Modenschau & Fachvorträge

Höhepunkte der CLASSIC AUSTRIA


Bei Österreichs größter Traktorenschau kommen Traktorliebhaber voll und ganz auf ihre Kosten. Neben Eicher, Schlüter, Lanz Bulldog und Porsche, dürfen Mercedes Benz Schlepper natürlich nicht fehlen. Überhören kann man die optischen Schmankerln nicht, denn wenn ein Lanz Bulldog den Motor anlässt, klingt das wie Musik in den Ohren traktorbegeisterter Fans. Neben den zahlreichen Traktoren findet heuer auch eine Lastkraftwagen-Sonderschau mit rund 25 historischen LKWs statt.

Landtechnik hat bei der Messe Wels Tradition: das beweist nicht nur das 151-Jähriges Bestehen der Landwirtschaftsmesse, sondern auch das Agrarhistorische Archiv von Prof. Karl Prillinger der vergangenen 300 Jahre Landtechnik. Die private Sammlung enthält mehr als 800.000 Belege der historischen Landtechnik und ist die größte dieser Art in Mitteleuropa.

Image

CLASSIC CAR AUCTIONS by Julius Hügler

Erstmals werden am Samstag, dem 21. September seltene Automobile und Motorräder aus mehreren Epochen, in jeder Preisklasse zum Ersteigern angeboten. Egal ob gut erhaltene und günstige Youngtimer von Audi, BMW, bis hin zu Opel, oder kostbare Raritäten von legendären Automobilherstellen wie Alfa Romeo, Bentley, Ferrari, Jaguar, Maserati, Mercedes Benz, Porsche und viele anderen. Bei der breiten Angebotspalette ist für jeden etwas dabei, denn Einzelstücke sind sie alle.

Samstag, 21. September 2019, Start: 15:00 Uhr
Einbringung: FRANZISKUS A. KRIEGS-AU, Tel. +43 650 7508458, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie es sehen können

Für spannende Unterhaltung sorgen auf der Classic Austria die 18 Musiker der RAT Big Band, die mit ihren überraschenden Auftritten schon 2018 die Menge begeisterte und zum Tanzen motivierte. Die Musiker legen neben der Songauswahl, auch auf die authentische Optik besonderes Augenmerk. Für den perfekten Auftritt wurden anhand einer Original AIR FORCE UNIFORM, die Bühnenoutfits der Bandmitglieder nachgeschneidert. Perfekt gestylt spielt die lustige Truppe Klänge von Glenn Miller und erinnert damit an eine längst vergessene Zeit.

All das und viele weitere Highlights kann auf der dritten Auflage der Classic Austria erleben.

Image

Unser Gewinnspiel


Traditionsgemäß können wir allen Austro Classic Lesern einen "Mehrwert" bieten:

Unter allen, die uns bis 10. September 2019 23:59 unter www.austroclassic.com -> Redaktion eine Mail mit dem Betreff "Auf Wiedersehen in Wels!" schicken (Name und Adresse nicht vergessen!), dürfen wir 5x2 Eintrittskarten für die Classic Austria in Wels verlosen!

Öffnungszeiten

20.-22. September 2019                  Tageskarte:                    € 12, --
FR + SA         09.00 bis 18.00          Ermäßigte Tageskarte    € 10,50
SO      09.00 bis 17.00                     Kinder 6-13 Jahre          € 6, --

Mehr Infos & Tickets auf www.classic-austria.at

Image 

 
< voriger Eintrag   weiter >