Home  
Sonntag, 3. Juli 2022
Austro Classic Diskussionsforum
Willkommen, Gast
Bitte anmelden oder registrieren.    Passwort vergessen?
Aw: Elektronik im Odtimer – Attraktivität von Rallyes (1 Leser) (1) Gast
Hier freuen wir uns über eure Ergüsse und natürlich auch über eure Anregungen - können nicht genug sein. Verkappte Inserate schmeissen wir rücksichtslos raus - die finden ihren Platz - richtig geraten! - in der "Schatztruhe", und dort gehören Sie auch hin, dort werden Sie auch gesucht.

Text und Fotos der Anzeigen bitte schriftlich bis Druckunterlagenschluss an die Redaktion, 3400 KIERLING, Lenaugasse 10, per Fax: +43(0)2243/87 837 oder per Email. Auch gewerbliche Einschaltungen sind möglich, rufen Sie uns bitte unter +43(0)2243/87 476 oder +43(0)664/120 21 64 für weitere Informationen bezüglich Werbekooperationen an.

!!! Aus Sicherheitsgründen sind derzeit keine Beiträge von nicht-registrierten Benutzern zugelassen. Wir bitten um Verständnis !!!

Zum Ende gehen Neues Thema Beliebt: 0
THEMA: Aw: Elektronik im Odtimer – Attraktivität von Rallyes
#1813
Aw: Elektronik im Odtimer – Attraktivität von Rallyes vor 13 Jahren, 4 Monaten  
Elektronik im Oldtimer

Alleine bei dieser Überschrift läuft mir der kalte Schauer über den Rücken. Mal ehrlich? Was haben elektronische Geräte in einem Oldtimer überhaupt verloren? Wieso wollen Menschen mit alten Autos neueste Technik verwenden? Auf der einen Seite sollen die Oldtimer „matching numbers“ und 100% original sein, auf der anderen Seite verwenden wir dann eine Digitech-Playstation.

Kein Spaß mehr bei den Rallyes!

Ich bin nun seit 15 Jahren im Oldtimer-Sport aktiv und kann euch nur sagen, eure Rallyes machen keinen Spaß mehr. Warum wohl? Weil die Teilnehmern den Veranstaltern technisch überlegen sind und jeden kleinen Fehler gnadenlos aufdecken. Es wird nun künstlich versucht die Sache schwieriger zu machen.

Leute, besinnt euch auf das Wesentliche - und das sollten 2 mechanische Stoppuhren, ein Halda oder anderes mechanisches Gerät und eine Schnitttabelle sein! Mehr braucht man nicht!
Nicht einmal eine Funkuhr ist notwendig, denn die hat es früher auch nicht gegeben. Eine gute Mechanische tut es auch, die kann man ja bei jedem Etappenstart justieren.

Kilometierungsproblematik

Die Kilometrierungsproblematik kann man mit selektiven, aber kurzen Sonderprüfen leicht entschärfen. Es reichen 2 Kilometer kurvige Strasse, die 10 Kilometer davor, schnurgerade, entlang des Stausees kann man werglassen.

Ich bin überzeugt, dass die Verwendung von Elektronik unseren Sport nicht lustiger macht, im Gegenteil. Es wird Veranstalter geben, die mit neuen Ideen, wieder „Spaß am Autofahren“ produzieren werden. Jungs ich freue mich auf euch. So „… let´s playing cars!“

Mike Höll
Classica Oldtimerzentrum
Salzburg
 
Moderator informieren   Gespeichert Gespeichert  
  Kein öffentlicher Schreibzugriff erlaubt, bitte erst registrieren!
      Themen Autor Datum
    thread link
Elektronik im Odtimer – Attraktivität von Rallyes
Rudolf Schraml 12.02.2009 10:31
    thread link
thread linkthread link Aw: Elektronik im Odtimer – Attraktivität von Rallyes
Mike Höll 13.02.2009 08:33
Zum Anfang gehen Neues Thema